+5

  • Die asoziale Koalition hat die Erhöhung des Hartz-4-Regelsatzes beschlossen. Besser als der Spreng kann man nicht zusammenfassen, was ich selbst darüber denke:
    SPRENGsatz

  • Ich sag dazu nur.. wenn ich im Januar den Job nicht bekomme für den ich ab Morgen nen Lehrgang mache, dann kann ich einfach einpacken.
    Mein Geld das ich bekomme reicht ( +150 euro für den 1 euro job und 100 Euro die ich nebenbei für Rasenmähen oder so.. ne.. ) jetzt schon kaum, wenn ich noch 70 euro weniger hab .. weil 5 erhöht werden aber man keinen Heizkostenzuschuss mehr bekommt... das liegt bei 75 euro im Monat. dann werd ich eins machen.. dann werd ich klauen gehn weil ich mir sonst mein essen nicht mehr leisten kann.


    Meine Kippen und die 3 oder 4 Bier im Monat erarbeite ich mir durchs Rasemähen oder mal wem helfen putzen. Weil dafür is eh schon kein Geld da normal.


    und die 53% die dagegen sind.. zu denen sag ich nur.. Fi.... euch ihr penner und dann lache ich laut wei ich sicher bin das es irgendwann mindestens 30% von denen auch so gehen wird wie mir heute.. spätestens wenn sie mal 50 werde oder 55.. . und dann aussortiert.

  • Hat jemand gestern den FDP-Nazi Lindner bei der Will gesehen? Der hat schlimmer vom Leder gezogen als ich es hätte verkraften können...ich hatte eine Wut! Oder der Arnulf Baring, die alte Faschisten-Sau, der senile Botschafter der sozialen Kälte, ein Abgesandter des moralisch verkommenen Lobbyistenverbandes und thinktanks INSM.


    edit: NICHT Will, sondern "Menschen bei Maischberger"

    2 Mal editiert, zuletzt von calimeromonster ()

  • Lindner:

    Zitat

    „Unsere Spielräume sind absolut begrenzt. Es gibt auch ein Lebensmodell, ein neues, das heißt `Alleinerziehende´. Da werden mit drei, vier Männer zwei, drei Kinder gezeugt, und da fällt einem dann schlichtweg der Name auf dem Amt nicht ein.


    Zitat

    Ein Drittel der Hartz-IV-Empfänger sind ohnehin schlicht Arbeitsverweigerer, eine Gruppe, die schlichtweg zu immobil ist, zu faul ist, keine Lust hat, und die muss man auch aktivieren in einem Staat, damit für die echt Bedürftigen mehr übrig bleibt.


    Rotten wir es aus, das Madenpack, diese Schmarotzer, diese Parasiten! Früher waren es die Rothaarigen, die Hexen, die Zigeuner, die Juden: heute die Hartz-4er! Wie dreckig diese Demagogie auf Kosten der Ärmsten geht. Ich verachte solche Menschen, die ein politisches Mandat haben und mitten in unserer Gesellschaft zündeln.

  • Das größte Problem ist meines erachtens immer noch, dass diese werten Damen und Herren nicht den blassesten Schimmer haben, wie es ist hier in dieser Gesellschaft mit dem bisschen Geld auszukommen.


    Würden die einfach mal den Selbstversuch machen würde vielleicht der eine oder andere mal was merken, aber bis dahin können wir wohl bis zum sankt nimmerleinstag warten

  • Ne das Hauptproblem ist weiterhin das es einfach sehr viele Menschen gibt die für eine 40h Woche teilweise sogar weniger verdienen als der Hartz4 Mindestsatz. Und solange es diese Diskrepanz gibt, wird diese Diskussion auch nie enden.


    Die mit viel Kohle bekommen immer mehr, die mit weniger oder mittleren Einkommen werden bei allen Kostenerhöhungen am meisten gefi...... in diesem Land.

  • GENAU DAS ist gelogen! NIEMAND der 40 Stunden arbeitet bekommt weniger als ein Hartz-4er! NIEMAND! Denn jeder, der über ein entsprechend geringen Lohn verfügt, hat Anspruch auf Hartz-4! Und was heisst hier "sehr viele"? Wieviele sind es denn? Genau diese Sätze und Vorurteile, die nicht belegt sind, sondern VORURTEILE, machen mich wütend!


    Der Hinweis auf den Abstand zwischen Hartz-4 und regulärem Einkommen ist ja in Ordnung. Natürlich muss es sich lohnen, arbeiten zu gehen. Aber der Schluss kann doch dann kaum sein, die Hartz-4er NOCH ärmer zu machen! Das Problem sind die teils unethischen Löhne, nicht Hartz-4!


    Der Hartz-4-Regelsatz wurde kaum erhöht, während in den letzten Jahren die Inflation stieg und stieg.

  • Also ich kenne im Familien- und Freundeskreis viele. Die für eine 40h Woche ca. 1000€ netto im Monat und weniger haben. Diesen stehen möglicherweise Leistungen zu. Aber die die ich kenne sind zu stolz dazu sich beim Amt anzustellen. Obwohl Leistungen wie Mietzuschuss usw. zustehen würden. Große Sprünge kann man mit dem Geld nicht machen. Das ist klar. Allerdings bleibt das gute Gefühl es selbst verdient zu haben.

  • Unbestreitbar. Aber aus Stolz keine Leistung in Anspruch zu nehmen ist deren Problem. Es berechtigt hedenfalls nicht dazu, auf arme Menschen zu schimpfen und sie auszugrenzen, da immerhin der allergrößte Teil dieser Menschen NICHT DORT SEIN will. 350,00€ sind nicht das Paradies. Mehr und mehr Dinge gehen kaputt, Hosen, Fernseher, Jacken, Socken etc. Ich kann das nicht mehr ersetzen. Ich habe keine Möglichkeit mehr, mit Freunden auszugehen. Das soll erstrebenswert sein?


    Nö.

  • Ich habe ja gesagt. Nicht alle in einen Sack. Ich schimpfe auf die Leute die genau mit der Kohle leben können und keinen Bock mehr auf Arbeit haben. Und genau die gibt es leider. Nicht alles ist Schwarz / Weiß

  • Natürlich gibt es auch die. Aber die sind nunmal sehr wenige. Wieviele Menschen können nicht mehr arbeiten? Weil sie vielleicht zu alt sind, chronisch krank oder weil sie Angehörige pflegen müssen?


    Schimpf lieber auf Politiker, die sind es, die dem Staat auf der Tasche liegen.


    Guter Text


    Zitat

    Die Bundesregierung hat in den letzten Monaten deutlich gemacht, welchen Weg dieses Land gehen soll. Atom– und Gesundheitslobby dürfen sich die Gesetze selbst schreiben, Banken bekommen Milliarden wegen angeblicher Systemrelevanz, Banker selbst stecken sich Millionen in die Tasche, Hoteliers lachen noch heute über diese Bundesregierung. Das ist politisch so gewollt und mit der Neuberechnung der Hartz-IV-Regelsätze dem Menschen offen ins Gesicht gesagt worden.


    aus: f!xmbr, sozialverträgliches Ableben


    Standen die Ergebnisse schon 2008 fest?

    3 Mal editiert, zuletzt von calimeromonster ()

  • ohne Mindestlohn macht das mit dem "Lohnabstandsgebot" keinen Sinn ...

    Sichere Freunde erkennt man in unsicheren Zeiten


    "Schmeisst eure Lords in den Container! Die machen nur agressiv und schrein rum! Eine Gefärdung für unsere Kinder!"


    I.D.I.O.T.

  • Eben! Meine Rede! Mal ganz davon ab, dass die Drecksäcke bei der statistischen Berechnung der Grundlage geschummelt haben...bei der alten Berechnung war die Vorgabe nämlich: nehmt die ärmsten 20& ÜBER den ALG-2-Empfängern, was das durchschnittliche Haushaltseinkommen natürlich höher setzte. Jetzt haben die Schweine einfach die untersten 20% genommen und daraus die Alg-2-Empfänger rausgezogen- so sank der Durchschnitt natürlich signifikant.

  • Ich kann eigentlich nur noch kotzen im moment ... S21, Harz IV ... was weiss ich ...

    Sichere Freunde erkennt man in unsicheren Zeiten


    "Schmeisst eure Lords in den Container! Die machen nur agressiv und schrein rum! Eine Gefärdung für unsere Kinder!"


    I.D.I.O.T.

  • Du hast den Atomdeal vergessen. Kommt noch vor S21 finde ich ;)



    Ein gutes hat es allerdings. Mit etwas Glück wachen jetzt ein paar mehr Treu doofe Wähler aus ihrem Koma auf und bemerken mal was für eine Scheisse da eigentlich getrieben wird.

  • Im Gegenteil. Vielleicht entdecken mal ein paar Leute ihre Lust an Demos (so als event ganz nett), doch die Wahlbeteiligung wird leider mehr und mehr abnehmen. Frust, Enttäuschung und Politik(er)verdrossenheit nehmen zu. Während zugleich die Bürgernähe der Politiker immer mehr zur -Ferne wird...

  • Das Problem sind die paar wenigen die genau dieses Bild erzeugen. Die gibt es leider. Trotzdem kein Grund alle über einen Abhang zu gäschen.


    Leider sinds nicht nur ein paar!
    Einer von meinen Besten Freunden hat lange aufm Arbeitsamt gearbeitet.
    Er Arbeitetjetzt bei Der UNiversität, weil er meinte, dass er wenn er länger beim Arbeitsamt arbeiten würde, er zu einem NAZI wird.
    er hat mir Geschichten erzählt, da bekommt man echt einen Hass auf unser System!
    Es wird wirklichen "Schmarotzern" so einfach gemacht und die ehrlichen "Armen" Schweine die plötzlich auch Harz4 sind die leiden darunter!
    Und wie ich oben geschrieben habe, ist das Verhältnis (Laut ihm) von Schmarotz zu Arm 3/2...


    DAS :52597821: mich an!
    Wenn Jemand 30 JAhre arbeitet...
    UND Cali nicht aufregen! Die meisten Schmarotzer (klischee) sind laut meinem Kumpel nicht deutsch stämmige, die aber deutsche Pässe haben...

  • Es gab eine Zeit in Deutschland, in der man sich der Sprache von Kammerjägern bediente. Man sprach von "Ausrottung", "Tilgung (getilgt werden)", "Schmarotzern", "Parasiten" am "Volkskörper" etc. Man meinte: Menschen.


    Dass es heute Menschen gibt, die wieder diese Sprachbilder verwenden- das kotzt mich an.


    edit: die persönliche Erfahrung Deines Kumpels in allen Ehren. Aber 1.) ist er vielleicht extrem subjektiv, 2.) ein Depp und 3.) kann man von solchen Aussagen nicht auf die Allgemeinheit schließen. Wer weiss, was der für "Schmarotzertum" hält.


    edit 2: Übrigens ist Hartz-4 ebensowenig eine Versicherungsleistung wie die Rente oder das Arbeitslosengeld! Es ist eine SOLIDARISCHE Leistung, auf die verflucht nochmal JEDER ein Anrecht hat! Es ist nunmal eine gesellschaftliche Verantwortung, niemanden verhungern zu lassen! Natürlich muss man Mißbrauch verhindern, gar keine Frage. Aber gleich jeden Armen als Schmarotzer abzustempeln...sorry, ich kotze.