Computer formatieren

  • Hallo zusammen


    Also wie der Titel schon sagt, hab ich vor iregndwann in den nächsten Wochen(ob ichs dann mache sei dahingestellt) meinen PC zu formatieren.


    Also ich habe zwei Festplatten C;D auf C hab ich mein Windows XP Prof und auf D die eigenen Dateien und BF2142. Ich hab jetzt seit 2 Jahren diesen Computer und da häuft sich so einiges an Müll an. Darum täte diese formatieren sicher nicht schlecht, da ich das aber noch NIE gemacht habe bitte ich um eure Hilfe. Was muss ich genau beachten und wie muss ich vorgehen? Was brauche ich alles und und und...


    Wär froh um eure Hilfe.
    Weiss wirklich noch nicht ob ich das machen soll, jedoch weiss ich dann immerhin schon mal wie das ganze gemacht wird.


    Wie lange braucht man da bis man wieder ein funktionierendes System hat. Also das nötigste: Ohne Spyware und AntiV.

  • Ich hoffe doch du willst nur die Festplatten formatieren ! Den ganzen Rechner plattmachen halte ich für zu drastisch :happy025: :happy001:


    Machs ganz einfach. Leg die Original-Windows-Prof CD ein und stell im BIOS die BOOT-Option auf dein DVD Laufwerk. Dann "F10" (einstellungen speichern) und den Rechner neu starten lassen.


    Dann bootet der von der Windoof CD und dann einfach den Installationsanweisungen folgen. Laufwerk auswählen auf dem man Windows installieren will usw. Formatieren macht der dann alles selber. Danach musst du eh alles wieder neu Installieren.


    Wenn alles läuft und du alles installiert hast dann besorg dir mal ein Programm mit dem man seine C: spiegeln kann. Norton Ghost müsste funktionieren. Dann machst du dir ein Image von deiner Systempartition und sicherst die dahin wo du viel Platz hast.


    Wenn du dann das nächste mal meinst das dein Rechner ne Frischzellenkur nötig hat ziehst du das Image einfach auf deine C: und du hast ein nigelnagelneues System....dauert keine halbe Stunde und du hast keinen Stress.

  • [quote author=slingsh712 link=topic=1997.msg32828#msg32828 date=1166473087]
    Ich hoffe doch du willst nur die Festplatten formatieren ! Den ganzen Rechner plattmachen halte ich für zu drastisch :happy025: :happy001:


    Machs ganz einfach. Leg die Original-Windows-Prof CD ein und stell im BIOS die BOOT-Option auf dein DVD Laufwerk. Dann "F10" (einstellungen speichern) und den Rechner neu starten lassen.


    Dann bootet der von der Windoof CD und dann einfach den Installationsanweisungen folgen. Laufwerk auswählen auf dem man Windows installieren will usw. Formatieren macht der dann alles selber. Danach musst du eh alles wieder neu Installieren.


    Wenn alles läuft und du alles installiert hast dann besorg dir mal ein Programm mit dem man seine C: spiegeln kann. Norton Ghost müsste funktionieren. Dann machst du dir ein Image von deiner Systempartition und sicherst die dahin wo du viel Platz hast.


    Wenn du dann das nächste mal meinst das dein Rechner ne Frischzellenkur nötig hat ziehst du das Image einfach auf deine C: und du hast ein nigelnagelneues System....dauert keine halbe Stunde und du hast keinen Stress.



    [/quote]


    Ja klar Festplatte reicht,... |huepf|


    CD reinschieben und wie komm ich danach ins BIOS?
    DAnn neustart-> Was passiert dann? Ladet er ganz normal Windows einfach aus der CD aus oder kommt da schon wieder etwas spezielles?

  • Also dein Bios (Basic Input Output System) kriegste nur beim starten. Da kommt es auf das Bios an das du hast aber F2 oder del sind es schon ganz gern mal :happy025:
    Das sollte da beim booten auch stehen, den Bootvorgang kann man pausieren, dann sieht mans auch nochmal 8)


    Die CD ist dann schön "klickibunti" also eine GUI die dich ganz toll durch den prozess führt. :gen055:


    Allgemein gilt - Ruhe bewahren wenns so aussieht als wenn er sich weggehängt hat.
    Da musste bei der Installation keine Angst haben.


    Aber wenn das der erste pc ist den du neu aufsetzt: Mach kein BIOS update ::)

  • und bevor du wild drauf los formatierst, sichere dir dateien die du behalten willst. Was oftmals gerne vergessen wird, sind:


    - Favortien (vom Browser)
    - Adressbuch (sofern Microsoft Outlook, Outlook Express als Mailsystem verwendet wird)
    - Profile von Spielen (liegen meist auf C: und beinhalten Tastatureinstellungen usw.)



    dann solltest du vorher auch prüfen ob du alle Programme hast, die du zur neuinstallation benötigst, bzw. ob du auch alle Treiber für deine Geräte hast. nichts ist ärgerlicher, wenn du merkst, dir fehlen treiber, die du aus dem Internet gedownloadet hast, und einer davon hat was mit deiner Netzverbindung zu tun.

  • Danke euch beiden für eure Antwort. Ne Frage noch wenn ich die Treiber zum besispiel auf mein D Laufwerk ablegen + meine Daten, werden die da ja nicht gelöscht oder?


    Was brauch ich den alles für Treiber?
    -Grafikkartentreiber
    -Soundtreiber
    -Internetverindung????? Was bracuhts den da? Internet Explorer wird der beim installieren des System automatisch installiert, oder muss ich den noch extra installieren bzw Firefox,....

  • das kommt immer darauf an, was du verwendest....


    Soundtreiber:
    Hast du ne separate Soundkarte oder nutzt du die Sound-onbard?



    Grafikkarte:
    Hast du ne separate Grafikkarte oder nutzt du die Grafik onboard?



    Wenn du beides mal onboard hast, dann stelle sicher dass du die Mainboard - CD hast. (da sind normalerweise immer die ganzen Treiber usw. drauf die man benötigt damit das Mainboard alle Funktionen erkennt.)


    Wenn du jedesmal ne separate Karte drin hast, müsstest du irgendwo die entsprechende Software auf CD haben, welche du anschließend installieren solltest.


    Bei einer separaten Grafikkarte solltest du (nach installation des Grafikkartentreibers) nochmals anschließend den neuesten DirectX installieren.



    Für die Internetverbindung zählt in etwa das gleiche:
    nutzt du lan-onbard oder hast du eigene netzwerkkarte im rechner.
    über was gehst du ins netz? dsl-flatrate? ich weiß nicht wie es bei euch in der Schweiz ist. Hier in Deutschland habe ich (T-online-kunde) eine benutzerkennung auf nem stück papier zugeschickt bekommen. Diese Daten habe ich fest in meinen Router eingegeben. Früher bin ich aber über ne DFÜ-Verbindung ins Netz, somit waren diese Daten auf meinem Rechner welche logischerweise nach einem Format weg waren. Wenn du sowas hast, wäre es natürlich sinnvoll, dass du diese Daten und evtl. Passwörter hast, sonst stehen dir stundenlange telefongespräche mit deinem Anbieter bevor, wenn du nicht mehr ins Internet kommst.


    der Explorer ist standard bei WinXP . Zusätzliche Browser wie Firefox, opera usw. musst du dir zusätzlich aus dem Internet erneut runterladen.


    Wenn du lediglich C: formatierst, dann bleiben die Daten auf deinem D: laufwerk erhalten. Allerdings sollte dir bewusst sein, dass du etwaige Spiele dann nicht mehr spielen kannst.


    Bsp: Du installierst ein Spiel auf Laufwerk D. Viele Spiele tätigen aber zusätzliche Einträge auf deiner C: platte (Bsp Battlefield => Profile), sowie auch Registry-einträge. Manche Spiele benötigen diese Einträge jedoch, damit diese zu laufen beginnnen. Auch die ganzen Desktopverknüpfungen die du von D: auf dem Bildschirm hattest (Shortcuts) sind weg, und müssen neu erstellt werden. Meistens gehts aber schneller, wenn du die Spiele selber noch mal neu installierst.


    Ich gehe immer hin und sicher mir lediglich die ganzen Safe-Dateien und/oder Profile von den Spielen auf ne Externe Platte (oder brenne diese auf CD/DVD) so auch die ganzen Dateien die ich behalten will.
    Anschließend mach ich den ganzen Rechner platt, inclusive den Partitionen und erstelle alles von Grund auf neu.


    Wenn das deine erste Installation ist, die du in deinem Leben machst, würde ich dir empfehlen, vorher ebenfalls gewisse Daten vorsichtshalber zu brennen. Gerade weils so schön einfach ist, mit XP etwas zu formartieren, genauso schnell hat man etwas dann überlesen oder falsch geklickt, und dann kannst passieren, dann auch die D-Platte kein format mehr hat. (=> sind reine Erfahrungswerte die man so im Laufe der Zeit selber erlebt oder erzählt bekommen hat)


    Wenn du willst können wir heute abend auch gerne im TS mal quatschen....werde heute abend auch online sein.....


    Grüßle

  • Hallo Biskini


    Danke für deine Antwort.


    Also fange wir von vorne an Ich hab ne seperate Graka aber nutze die Sound-onboard.
    -> Ich glaub ich hab da eine direct Wave Software geladen , dass da mein Sound funktioniert.


    Das mit directX ist okay, habs mir gemerkt ;)


    Internet:
    Wir haben bei uns einen Router zuhause. D.h. Ein Computer für alle und mein Computer sind per Kabel angeschlossen, das Laptop meines Vater's läuft zusätzlich mit Wireless (Rechtschreibung?? :sex006:)
    Anschlug hab ich ADSL aus einer Telefonsteckdose,..(nicht wörtlich nehmen; weiss natürlich das, dass ADSL nicht einfach so aus der Steckdose kommt :greet009:).


    Bei den Internetoptionen sind da gewisse Sachen gespeichert. Benutzernamen Kennwörter, etc. Ich schreib mir am besten einfach mal alles auf und merk mir das.


    Das mit den Spielen ist durchgekommen. Mein Account ist ja in dem Sinne nicht auf meiner Platte gespeichert. Nicht das ich danach wieder als Noob angfangen kann?


    Also zur sicherheit meine eigenen Dateien auf einer CD noch zusätzlich speichern. Auch gut,...


    Sonst noch etwas ? :violent095:

  • eigentlich im großen ganzen nichts mehr.....vielleicht noch ein paar tips und tricks um ressourcen zu sparen. wenn du für verschiedene Funktionen separate Karten verwendest (wie jetzt bei der Graka) würde ich dir empfehlen, die Grafik onboard per Bios zu deaktivieren. Spart wertvolle Ressourcen.....


    aber ansonsten jupp, theoretisch könntest du loslegen...sollte alles passen....ob du was vergessen hast, wird dir spätestens hinterher klar.... :happy025:


    denke evtl. auch an dokumente oder die kleinen Schwein...ähm..ich meine halt private dateien usw. diese zu speichern ^^ ... emails in outlook und solche dinge sind auch weg, wenn nicht gesichert....


    ansonsten fällt mir gerade nichts mehr ein....

  • [quote author=biskini link=topic=1997.msg32913#msg32913 date=1166530614]
    eigentlich im großen ganzen nichts mehr.....vielleicht noch ein paar tips und tricks um ressourcen zu sparen. wenn du für verschiedene Funktionen separate Karten verwendest (wie jetzt bei der Graka) würde ich dir empfehlen, die Grafik onboard per Bios zu deaktivieren. Spart wertvolle Ressourcen.....


    aber ansonsten jupp, theoretisch könntest du loslegen...sollte alles passen....ob du was vergessen hast, wird dir spätestens hinterher klar.... :happy025:


    denke evtl. auch an dokumente oder die kleinen Schwein...ähm..ich meine halt private dateien usw. diese zu speichern ^^ ... emails in outlook und solche dinge sind auch weg, wenn nicht gesichert....


    ansonsten fällt mir gerade nichts mehr ein....
    [/quote]


    es reicht ja wenn ich die outlock.pst datei sichere nicht? Da ist ja glaub ich alles dabei wenn ich mich nicht irre.


    EDIT: Bin im mom wieder in Zürich an der Berufsschule und hier hab ich halt leider Gottes keine Gamerkiste dastehen und kein Headset.

  • Wenn ich dazu auch was sagen dürfte....( habe gerade vor 6 Wochen zum 1. mal XP installiert - vorher 5 Jahre Win2k).
    Also:


    Ich würde START - SYSTEMSTEUERUNG - SOFTWARE mal schauen welche Programme du alle installiert hast und dann schauen ob du von allen Programmen eine Sicherung oder Backup hast ?
    ( Teamspeak, ICQ, MSN, Zugangssoftware Internet, Photobearbeitung, MP3 Player und was weiss ich was alles so installiert ist)


    Dann würde ich auch in SYSTEMSTEUERUNG - DRUCKER&HARDWARE - SYSTEM - HARDWARE - GERÄTEMANAGER einfach mal dort schauen welche Komponenten du installiert hast - und dann schaauen ob du die neuesten Treiber zu den Komponenten hast - wenn nicht einen Ordner / CD ertellen wo die alle drauf sind. ( Grafikkartentreiber, Soundkartentreiber, Netzwerkkartentreiber, USB-Treiber, Maustreiber, Joystick, Router, Monitor usw....).


    Ich würde mir auch eine Liste machen , wo z.B die Einstellungen für die Mailaccounts drauf sind ( wenn du z.B. Outlook benutzt, welches die Grundeinstellungen der Konten waren ( pop / smtp / Zugangsdaten usw.). Zugangsdaten und Passwörter- sind die gesichert / aufgeschrieben ? ).


    Mailbackup reicht die .pst - allerdings drauf achten, dass wenn du die Sicherung machst auch Unterordner ( sofern angelegt) auch mit sicherst.


    Ich denke die wichtigsten Sachen sind Treiber für die Graka, sowie treiber für deinen Internetzugang ( Lankarte) - alles andere an Treibern und Software bekommt man eigentlich bei den Firmen im Netz. ( Alle Treiber sind bei http://www.heise.de/ct/treiber/ gelistet).


    Hoffe das hilft
    Grüsse

  • Hi Scott auch dir danke für deine Antwort.


    Wenn ich jetzt mein Internet-Anschluss (also da wo ich mein Kabel reinstecke) beim Motherboard habe also onboard, brauch ich da nen Treiber oder wie läuft das genau?


    Edit: Kann ich aber nicht auch solche Graka-Treiber oder andere noch später downloaden wenn ich den Computer neu aufgesetzt habe?

  • das Mainboard ist im Prinzip dumm wie stroh. Wenn du einen PC formatierst dann sind alle Treiber usw weg. dann hast du im Prinzip eine Platine, welche lediglich die möglichkeit bietet ins Bios zu gelangen, wo die grundeinstellungen festgelegt sind. Jetzt musst du das Betriebssystem formartieren, damit der Rechner zumindest mal booten kann. Win XP hat zwar viele Treiber standardmässig dabei, jedoch nicht alle. daher ist es möglich, nach der installation verschiedene Geräte schon zu nutzen (z.B. Grafikkarte) Da es sich aber um einen allgemeinen Treiber handelt, der lediglich die Grundfunktionen darstellt ist es immer besser die originaltreiber nochmals zu installieren, damit alle funktionen freigeschaltet werden. das heißt im klartext, du kannst ein bild erkennen, evtl. jedoch nur mit der Max auflösung 1024 x 768 obwohl die grafikkarte und der monitor es noch höher auflösen können....(nur als beispiel jetzt gesagt.


    so ist es auch mit dem rest von dem mainboard....(USB-Anschlüsse, Lan onboard usw) daher gibt es normalerweise immer eine Mainboard CD wo die ganzen Treiber drauf sind, die das Board benötigt um alle Funktionen freizuschalten.

  • Hallo zusammen


    Hab mich heute mal zusammengerissen und meine Festplatte formatiert, hat auch alles ganz gut geklappt. Jetzt machen mir aber mal wieder diese Sch.... Treiber einen Strich durch die Rechnung.


    Was hab ich gemacht?
    Ich hab Windows XP mit Service Pack 2 installiert.
    Dann das Microsoft .NET Framework 2,0 von der Microschrott Seite geladen und installiert.


    Und dann wollt ich den Grafikkartentreiber installieren:
    http://ati.amd.com/support/drivers/de/xp/radeonx-xp.html
    Von da den Bildschirmtreiber gesogen und installiert. Naja ich habs probiert. Mitten während der Installation jammert der er bräuche eine Neustart, damit er die Stabilität des Systems überprüfen kann. So hab ich das als English Noob verstanden.


    -> Okay start ich also den PC neu.
    Also soweit in Ordnung bis da das Fenster kommt an dem das Betriebssystem geladen wird:


    Windows XP Prof.
    und unten dran da der blaue Balken der da hin und her flitzt.


    Nachdem diese Prozedur vorbei ist, komm ich nicht etwa zurück auf die Arbeitsfläche, sondern startet der Computer nochmals neu:


    Doch diesmal fragt er mich wie ich den Computer starten will:


    Im abgesicherten Modus
    Im abgesicherten Modus mit .....
    Im abgesicherten Modus mit .....


    Zuletz funktionierende Konfiguration


    Windows normal starten.


    Diese kann ich dann wählen. Das kommt ja meistens, wenn der Rechner abschmiert oder man den Stromstecker zieht. Wenn ich Auf Windows normal starten drücke schmiert er wieder an der selben Stelle ab und ich komm wieder zu diesen 5 Möglichkeiten, die ich da oben geschrieben habe. Wenn ich aber Zuletz funktionierende Konfiguration auswähle, startet der PC wieder normal auf.


    Natürlich ist dan der treiber noch nicht installiert. Habs jetzt nochmals probiert den Treiber zu installieren. Ohne Erfolg, passiert wieder das selbe wie schon oben geschrieben.



    Jemand ne Ahnung was da los ist??


    Microsoft :finger007:

  • Jetzt grand den Soundtreiber installiert, Pc neu gestartet und dann kam:
    windows hat einen Fehler endteckt( oder wie heisst da das kleine Fenster nochmals, bei welchen man den Fehlerbericht verlangen kann??)


    Fehlerbericht:


    Technische Informationen
    Fehlermeldung: STOP 0x000000EA THREAD_STUCK_IN_DEVICE_DRIVER (Q293078)




    Folgen Sie den nachstehenden Schritten zur Behebung des Problems mit a video device driver


    Diese Meldung wurde angezeigt, weil ein auf dem Computer installierter Gerätetreiber eine Störung des Windows-Betriebssystems verursacht hat. Dieser Fehlertyp wird als „STOP-Fehler“ bezeichnet. Beim Auftreten eines STOP-Fehlers ist ein Neustart des Computers erforderlich.


    Lösung


    --------------------------------------------------------------------------------



    Für die Behebung dieses Problems stehen zwei Optionen zur Auswahl. Falls die erste Option das Problem nicht löst, versuchen Sie die zweite.


    Option 1: Installieren Sie den neuesten Gerätetreiber für Ihre Grafikkarte


    Besuchen Sie die Website Microsoft Update, um herauszufinden, ob aktualisierte Treiber für Ihre Videokarte verfügbar sind. Sie sollten alle Treiber installieren, die auf der Update-Website aufgelistet sind.
    Wenn auf der Microsoft Update-Website keine aktualisierten Treiber verfügbar sind und Sie den Hersteller der Grafikkarte kennen, wenden Sie sich an den Kundendienst des Grafikkartenherstellers.
    Wenn auf der Microsoft Update-Website keine aktualisierten Treiber verfügbar sind, Sie den Hersteller der Grafikkarte nicht kennen und weitere Hilfe bei der Diagnose und Lösung dieses Problems benötigen, setzen Sie sich mit dem Kundendienst Ihres Computerherstellers in Verbindung.
    Option 2: Verringern Sie manuell die Einstellungen für die Hardwarebeschleunigung Ihrer Grafikkarte.


    Mit diesem Verfahren wird verhindert, dass der Bildschirmgerätetreiber die Hardware falsch steuert. Möglicherweise führt dies aber zu Verlusten bezüglich des Funktionsumfangs und der Leistung der Anzeige. Sie können die Hardwarebeschleunigung zwar wieder auf einen höheren Wert einstellen und dadurch den Funktionsumfang und die Leistung verbessern, jedoch erhöht sich dadurch auch die Wahrscheinlichkeit, dass das Problem erneut auftritt. Die maximale Stabilität gewährleisten Sie, wenn Sie die Hardwarebeschleunigung deaktiviert lassen.


    Klicken Sie auf Start, Systemsteuerung, und doppelklicken Sie anschließend auf Anzeige.
    Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen und dann auf Erweitert.
    Klicken Sie auf die Registerkarte Problembehandlung, schieben Sie den Schieberegler Hardwarebeschleunigung auf Keine, und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Write Combining“ aktivieren.
    Klicken Sie auf OK und anschließend erneut auf OK.
    Hinweis: Mit diesem Verfahren wird verhindert, dass der Bildschirmtreiber die Hardware falsch steuert. Möglicherweise führt dies aber zu Verlusten bezüglich des Funktionsumfangs und der Leistung der Anzeige.


    Wie will ich den den Treiber installieren, wenn er immer neustarten will :finger007:

  • net framework nochmal runterschmeissen (im abgesicherten)


    und wenn der rechner mal läuft


    rechte maustaste auf arbetisplatz > eigenschaften > erweitert > Starten und wiederherstellen > Einstellungen > haken bei "automatischer neustart" ENTFERNEN


    Dann bekommst du anstelle des neustarts einen Bluescreen welcher dir evtl ein bisschen mehr aufschluss darüber gibt, was den Fehler verursacht.




    Sonst mal noch vor der grafikkarte die chipsatztreiber installieren


    evtl windows updates durchführen

  • Ich fang jetzt nochmals an, als erstes installier ich den Treiber hier:


    1.)den VIA Hyperion 4in1 V5.10a; VIA LAN-Treiber 32Bit 3.3 und den VIA USB 2.0 v2.58 von dieser H/P:
    http://www.msi-technology.de/p…x_treiber.php?Prod_id=373


    2.) Danach .NET Framework 2,0


    3.) Von dieser PAge hier die 1. Option: http://ati.amd.com/support/drivers/de/xp/radeonx-xp.html


    4.) den Soundtreiber


    Hab ich dan alles oder brauch ich noch was, was wichtig wär. :gen147: :gen147: